Meine Standorte

Lizenziert bin ich seit 1956. Ich war Schüler und wohnte bei meinen Eltern in Braunschweig Nord in der Lincolnsiedlung. Ab 1955 war ich Mitglied im OV H03 des DARC.

1957 zog ich mit meinen Eltern nach Salzgitter-Lebenstedt und trat in den OV H21 ein. Irgendwann war uns der Weg nach Salzgitter-Bad zu weit und wir gründeten den OV H33. Nach meiner Heirat im Jahr 1963 zogen wir wieder nach Braunschweig, und ich wechselte wieder zum OV H03. Unser Wohnort war kurzzeitig die Wolfenbütteler Str. Bis wir dann im Jahr 1965 als junge Familie in Braunschweig Ost in der Bernerstr. unsere Heimat fanden. Funkbetrieb war wegen der dichten Bebauung problematisch (BCI, TVI). Deshalb und aus beruflichen Gründen hatte ich wenig Zeit für den Amateurfunk. Am 01 10.2017 habe ich den Standort aufgegeben.

Ich war froh, im Jahr 1993 in Salzgitter-Immendorf ein Grundstück als Zweitstandort gefunden zu haben, das sehr gute Antennenmöglichkeiten bot. Dort befindet sich auch heute noch meine Afu-Station.

An einem weiteren Standort in Braunschweig West befindet sich mein Clubraum. Von dort aus kann ich bedingt Funkbetrieb auf den 5 KW-Bändern und auf 2m vorführen. Mehr zu dem Standort hier: www.viehl-radio.de


Ein Blick zurück

Als ich 1956 mit dem Amateurfunk begann, konnte ich mir keine kommerziellen Geräte leisten. Alles wurde selbst gebaut. Erst 1972 habe ich mir einen Sommerkamp FTDX 505 zugelegt, hatte aber an meinem Wohnort - bis auf eine FD4 - keine Antennenmöglichkeiten. Ausgewichen bin ich in einen Kleingarten. Mehr über die Anfänge hier:


Meine Standorte

Braunschweig West

Ich wohne in Braunschweig-West. Dort habe ich einen Clubraum, in dem sich regelmäßig Funkamateure und Radiofreunde aus Braunschweig und Umgebung treffen, siehe auch www.viehl-radio.de.

Ich habe dort auch mehrere Amateurfunkgeräte: TR4, Sommerkamp FTDX 505, u.a., die ich an einer 5-Band-Kelemen-Antenne vorführen kann.
Mehr hier:

Salzgitter-Immendorf

In Salzgitter-Immendorf verfüge ich über zwei Grundstücke mit viel Platz für die Installation von Antennen. Die nächsten Wohnungen sind weit entfernt.
Mehr hier:

Zur Homepage

Zuletzt geändert: 01.06.2018